Ein ausführliches Gespräch stellt für mich die Basis einer guten Diagnose dar

Erstgespräch

Ein ausführliches Gespräch stellt für mich die Basis einer guten Diagnose dar

Medizinische Instrumente können ein gut geführtes Erstgespräch (Anamnese) ergänzen, jedoch auf keinen Fall ersetzen. Durch das ausführliche Gespräch, welches in meiner Praxis bei ihrem ersten Besuch bis zu 45 Minuten dauert, erhalte ich die wichtigsten Informationen über Sie und ihren gesundheitlichen Status. Der Ansatz für eine naturheilkundliche Therapie ist oft ebenfalls hier schon erkennbar und wird im Verlauf ihres Besuchs noch durch die kinesiologische Austestung und / oder der Dunkelfeldmikroskopie gefestigt.

Beim Erstgespräch (Ananmnese) werden von mir u.a. Fragen zu folgenden Themen gestellt:

  • Kinderkrankheiten
  • Aktuelles Beschwerdebild
  • Infektionen in der Vergangenheit
  • Seelisch/psychische Verfassung
  • Essgewohnheiten
  • Verdauung
  • Schmerzen
  • Tagesablauf
  • Stressbedingte Faktoren im Leben
  • Impfungen
  • Operationen
  • Erkrankungen der Eltern und Großeltern
  • Vergangende und aktuelle Therapien
  • Medikamenteneinnahmen
  • Zahnfüllungen und behandelte Zähne
  • Auslandsaufenthalte
  • Allergien etc.
  • Die Qualität ihres Schlafes

 

Geführte meditative Körperreisen

Um noch tiefer in diese Befragung einzusteigen, biete ich in meiner Praxis auch eine andere Möglichkeit den Ursachen der Beschwerden näher zu kommen. Durch eine Tiefenentspannung bewegen Sie sich gedanklich, mit inneren Bildern, durch ihren Körper. Durch ein selbstbestimmtes meditaitives “Eintauchen” in die eigene Welt, können Sie den Krankheitsursachen näher kommen und ihre eigenen Heilkräfte aktivieren. Durch meine Ausbildung in Familienstellen und meine psychologische Ausbildung stehe ich ihnen hierbei als Begleiter zur Seite.