Schwermetalle im Körper bringen vieles durcheinander

Schwermetallbelastungen

Noch wird das Thema Schwermetalle oft als unwichtig abgetan. Die Praxis zeigt jedoch, daß durch eine Schwermetallbelastung vieles aus der urspünglichen Harmonie gebracht werden kann.

So können folgende Körpersysteme durch Schwermetalle sehr empfindlich reagieren:

  • Das Hormonsystem
  • Das Nervensystem
  • Das Immunsystem

Eine Schwermetallbelastung wird oft von bakteriellen Erregern und Pilzen begleitet. Durch eine genaue Diagnostik können diese bestimmt werden.

Eine verantwortungsbewusste Entgiftung geschieht hier mit stark schwermetallbindenden Stoffen aus der Naturheilkunde. Eine rein homöopathische Ausleitung halte ich für bedenklich und lehne diese ab. Außerdem müssen Coinfektionen mit Bakterien und Pilzen berücksichtigt und ggf. mitbehandelt werden.

Die Symptome einer Schwermetallbelastung mit div. Coinfektionen können sein:

  • Depressionen
  • Zyklusbeschwerden der Frau
  • div. Schmerzzustände
  • Hauterkrankungen wie z.B. Psoriasis, Neurodermitis etc.
  • Konzentrationsschwächen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Müdigkeit
  • Erschöpfung
  • leichte Reizbarkeit (Wut, Zorn)
  • Schlafstörungen
  • etc.