Der Schmerz als Bote des Körpers und der Seele

Schmerzen

Den Schmerz empfinden wir als das unangenehmste Signal, wodurch sich der Körper Aufmerksamkeit verschafft. Wenn man jedoch den Schmerz auch als Bote versteht, so ergeben sich andere und neue Behandlungs-und Denkansätze.

Kein Mensch möchte Schmerzen ertragen. Vertieft man sich, vor allem bei chronischen Schmerzen, in das Thema, so taucht oftmals ein dahinter liegender „Lebensschmerz“ auf, der betrachtet werden möchte.

Die Ursache der Schmerzen können in vielen Bereichen liegen und es ist die Arbeit des Therapeuten die Ursache hierfür herauszufinden.

 

Zusätzliche Infos:

Chronische Schmerzen haben ihren Auslöser auch oft im sogenannten Schmerzgedächtnis des Körpers d.h die Nervenzelle merkt sich den Schmerz und reagiert in Zunkunft auch auf nur kleine Reize mit einer Schmerzantwort. Sind die Schmerzen nicht früh genug behandelt worden, so ist die Wahrscheinlichkeit größer, daß es zu diesem Mechanismus kommt. Die Basis bildet hier, meiner Meinung nach, trotzdem die belastete Seele.

Ich empfehle außerdem:

Eine begleitende Therapie bei unserer Osteopathin Claudia Lieser

Menü